Freitag, 14. Dezember 2012

Heizt ordentlich ein - Harissa Kartoffeln mit Hähnchenbrust


Der Winter ist endlich angekommen... wie ich es liebe, diese eisige Kälte, Schnee und die Knirschgeräusche beim Spazierengehen... i love love love it!
So sollte es bis Ende März sein!
Das Wetter bedeutet für mich einfach Freiheit und am liebsten würde ich sofort in die Berge Ski fahren... 
Wenn man allerdings nach Hause kommt, ist einem doch oft etwas kalt. Da hilft nur eins - so richtig einheizen. Dieses Gericht ist dafür perfekt. Ich mags scharf aber die Harissapaste war wirklich schooaarffff!!
Ausprobieren und einheizen bei diesen frostigen Temperaturen, die leider nur noch bis morgen halten...:(

 Man nehme dafür folgende Zutaten (reicht für 3-4 Personen).

1. Die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Etwas Öl in einem Topf erhitzen und die Kartoffeln darin bei mittlerer Hitze 15-20 Minuten gar braten.

2. Die Hähnchenbrüste mit Paprika, Salz und Pfeffer würzen und mit den Händen ins Fleisch einmassieren. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und in kleine Stücke schneiden.

3. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenbrüste auf beiden Seiten stark anbraten. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und ca. 15 Minuten bei mittlere Hitze anbraten. Darauf achten, dass nichts anbrennt.

4. Wenn die Kartoffeln gar sind, die Harissapaste in den Topf geben und gut umrühren. Nochmal kurz anbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn das Fleisch ebenfalls gar ist, anrichten und einheizen lassen! Das Glas Milch nicht vergessen *hehehe*

Enjoy!
Eure Chrissi



Kommentare:

  1. Die Kartoffeln sehen toll aus, die werd ich auch mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  2. danke :) sind halt wirklich scharf, aber echt lecker! Mal was anderes :)

    AntwortenLöschen