Montag, 17. September 2012

Schultüten 2.0





Sind sie nicht total süßßß?!? Meine zwei besten weiblichen Hälften, die beide in den Neustart bzw. Endspurt in der Berufsschule gestartet sind, haben sie letzte Woche bekommen!
Ich finde es immer wieder schön, anderen Personen unerwartet eine Freude zu  bereiten.... sind es doch oft die kleinen Dinge im Leben die einen glücklich machen!

Die beiden Grazien haben sich sehr gefreut und die Nascherein, die ich euch nächstes Mal zeige, brachten sie in Verzückung!

Anleitung:


Schritt 1:

 Ihr braucht
- einen großen Bogen stabiles Papier, mit dem Muster eurer Wahl
- einen Bleistift + Schnur
- Schere
- verschiedene Bänder zum Verzieren und Verschließen der Tüte
- Kleber, der gut hält
- Kreppband


Schritt 2:

Schneidet von der Schnur ein ca. 40 cm Stück ab und bindet es um den Bleistift. Haltet jetzt das Ende der Schnur an einer Ecke des Papiers fest, spannt die Schnur und zieht mit dem Bleistift einen Strich von Kante zu Kante des Papiers (siehe Bild). Dann einfach auschneiden und ihr habt die perfekte Form für die Tüte.


Schritt 3:

Jetzt müsst ihr die Tüte quasi einrollen und festkleben. Ich habe an einer Seite einen Rand markiert von ca. 2 cm und habe versucht genau dort die Enden festzukleben, sodass die Tüte auch oben gerade abschließt. Zur Verschönerung habe ich unten noch eine Verstärkung angeklebt, sieht hübsch aus und versteckt Kleberreste!



Schritt 4:

Schneidet von dem Kreppband ein gerades Stück ab und klebt es an die Tüte. Ich habe beidseitiges Klebeband benutzt.

Schritt 5:

Klappt das Krepppapier nach oben. Jetzt könnt ihr die Tüte noch verzieren. Nach dem Befüllen verschließt ihr sie dann mit verschiedenen Bändern! Fertiiggg :)

Viel Spaß beim Basteln und Befüllen!

I love you Jessi!
I love you Katja!

Be awesome. Eure Chrissi!

Kommentare:

  1. Anonym08:01:00

    Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Anonym22:59:00

    Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Anonym01:15:00

    Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen